Verkaufstraining Hannover – Offenes oder Inhouse Verkaufstraining

Verkaufstraining Hannover – da sind wir die Spezialisten. Nachfolgend erläutern wir, weshalb wir nur selektiv ein offenes Verkaufstraining anbieten und dann auch nur in der Region Hannover.

Verkaufstraining Hannover - inhouse versus offenes Verkaufstraining

Verkaufstraining Hannover – Inhouse oder als offenes Verkaufstraining – in der Regel bringen sie den höchsten Transfer und damit Return on Investment

Der Grund dafür ist einfach. Um ein Offenes Verkaufstraining durchzuführen, müssen wir als Anbieter sehr viel Marketing machen. Das treibt die Kosten in die Höhe. Eine Branchenkennzahl lautet, dass sie im Schnitt Mailings mit einer 15.000nder Auflage losjagen müssen, um ein hochwertiges Offenes Verkaufsseminar mit 10 Teilnehmern zu verkaufen. Und dann sollten die Adressen auch noch hochwertig sein. Und selbst wenn Sie keine Mailings einsetzen sondern die Seminare in einschlägigen Börsen oder bei entsprechenden Anbietern platzieren, wird es selten günstiger.

Das ist allerdings nur die eine Seite der Medaille. Eine andere ist die Tatsache, dass Sie ein Offenes Verkaufstraining für eine Organisation selten so viel bringt wie in Verkaufstraining Inhouse. Doch dazu mehr weiter unten im Text. Zunächst und zum besseren Verständnis eine kurze Gegenüberstellung von Inhouse Verkaufstraining und Offenes Verkaufstraining Hannover.

Verkaufstraining Hannover – wie Sie es kennen

Ganz grob ist ein Offenes Verkaufsseminar durch folgende Eigenschaften gekennzeichnet:
– Die Teilnehmer kommen aus unterschiedlichen Firmen.
– Manchmal kommen die Teilnehmer sogar aus unterschiedlichen Branchen.
– Die Teilnehmer kennen sich untereinander nicht oder nur zufällig.
– In der Regel sind die Teilnehmer auf ihre eigene Branche spezialisiert.
– Ein Know-how Transfer zwischen den Teilnehmern ist nur bedingt möglich.
– Meist fehlt die Nachhaltigkeit, da die Teilnehmer nicht aus der gleichen Organisation kommen.

Je allgemeiner der Trainer oder Anbieter in solch  einem Seminar arbeitet, desto höher der Transfer. Oft fehlt nach dem Seminar die Verbindlichkeit, die vermittelten Inhalte in die Praxis umzusetzen.

Welchen Mehrwert bietet ein b2b Marketing Inhouse Verkaufstraining?

Auch hier in der Gegenüberstellung ganz kurz die wesentlichen Eigenschaften
– Die Teilnehmer kommen aus einer Firma bzw. ähnlichen Branchen.
– Das gemeinsame Verständnis von Vertrieb ist schnell hergestellt.
– Das Kennenlernen untereinander entfällt weitestgehend und führt zu mehr Zeiteffizienz.
– Die Teilnehmer bringen ein gemeinsames Grundverständnis für ihre Form des Vertriebs mit.

Natürlich gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Hintergrundinfos Inhouse Verkaufstraining oder Offenes Verkaufstraining

Unser Ansatz und Favorit: b2b Marketing Inhouse Vertriebstraining

Es gibt viele Gründe für ein Inhouse Vertriebstraining, erst recht im b2b

Mit dem Begriff Verkaufstraining Hannover oder auch Verkaufsseminar wird oftmals inhaltlich das „Lernen von Vertriebstechniken“ beschrieben. Und je nach Aufgabenstellung und Inhalt erfolgt dann im Verkaufsseminar später ein Teil des praktischen Übens. Doch sind wir mal realistisch. Um wirklich nachhaltige Verhaltensänderungen zu bewirken, reicht der Impuls durch ein einmaliges Verkaufsseminar in der Regel nicht aus.

Aus diesem Grund hat sich im Bereich der Didaktik insbesondere bei einem Inhouse Verkaufsseminar einiges getan. Zunächst einmal macht es Sinn, Teilnehmer aus gleichen Branchen oder mit gleichen Aufgabenstellungen zusammen zu bringen. Ist die Firma oder das Team groß genug, so lässt sich dies in der Regel mit etwas Vorlauf recht gut organisieren. Alternativ lässt sich so eine Veranstaltung unter dem Dach eines Verbandes, eines Herstellers oder Lizenzgebers – z.B. Franchise – auf den Weg bringen. Die Teilnehmer stehen dann zwar untereinander im Wettbewerb. Dafür wird intensiver zugehört und der Transfer in die eigene Praxis ist um einiges höher.

Wird das Inhouse Verkaufsseminar auf diese Art konsequent Weiterentwicklung, so macht es Sinn zum Training echte Vertriebsprojekte als Diskussions- und Lernvorlage mit in das Inhouse Verkaufsseminar einzubringen. Dazu bekommen die Teilnehmer einen Vorbereitungsbogen, um eine sinnvolle Auswahl an Projekten für das Inhouse Verkaufsseminar vorbereiten.

Der nächste Schritt besteht dann darin, das Lernen von Methodenwissen aus dem Inhouse Verkaufssemianr auszugliedern und auf einen Termin vor der Veranstaltung zu legen. Die Gründe dafür sind recht einleuchtend. Vielfach verfügen die Mitarbeiter in einem Inhouse Verkaufsseminar schon über ähnliche Trainings über mehr oder weniger fundiertes Methodenwissen – Stichwort Fragetechniken. Mit solch einem Know-how oder Wissen lockt man heute niemand mehr wirklich hinter dem Ofen vor. Dass das dann mit der Umsetzung oftmals nicht klappt, ist ein anderes Thema. Erhalten die Teilnehmer die methodischen Unterlagen für ihr Inhouse Verkaufsseminar rechtzeitig vor der Veranstaltung, so besteht zumindest theoretisch die Chance, dass alle mit dem gleichen Wissen starten.

Warum dann also nicht konsequent jede Veranstaltung als Inhouse Verkaufstraining gestalten? Statt methodische Grundlagen zu vermitteln, wird dieses Grundlagenwissen entweder zu Beginn kurz wiederholt oder besser anhand von praktischen Beispielen aus der Erfahrungswelt der Teilnehmer geübt. Das stellt zwar methodisch ganz andere Anforderungen an den Verkaufstrainer – denn der wird jetzt ja mit sehr praktischen Fragen konfrontiert und muss hier Hilfestellung leisten – aber das ist ja auch der Sinn der Sache. Wir lernen nicht im stillen Kämmerlein sondern praxisorientiert und anwendungsorientiert. Siehe dazu oben auf dieser Seite die kurze Gegenüberstellung zwischen Offenem Verkaufstraining und Inhouse Verkaufstraining.

Viele Gründe sprechen für ein Inhouse Verkaufstraining

b2b Marketing - Verkaufstraining Hannover

b2b Marketing Unternehmensberatung – Spezialisten für ihr Verkaufstraining Hannover

Es gibt zwar Konstellationen, bei denen ein Offenens Verkaufstraining durchaus Sinn macht. Gute Erfahrungen haben wir bei Spezialthemen gemacht wie zum Beispiel Telefontraining, Messetraining oder Onlinemarketing. Dort veranstalten wir dann doch von Zeit zu Zeit ein offenes Verkaufstraining. Hinweise dazu finden Sie hier in Kürze oder fragen Sie einfach die Termine für ein offenes Verkaufstraining von b2b Marketing Unternehmensberatung per Mail ab.

Eine andere Alternative sind kleine Gruppen, sei es als Kleingruppe oder sogar Einzeltraining. Wir nennen dies Workshop, denn in der Tat sind wir dann sehr dicht an der Realität. Und das schöne ist, dass oftmals ein halber Tag reicht um den gleichen Lerntransfer wie bei einem eintägigen Verkaufstraining zu erreichen. Sehr gute Erfahrungen haben wir dabei mit Themen wie zum Beispiel eigenes Vertriebskonzept oder Vertriebscontrolling gemacht. Die ging in einem Fall sogar so weit, dass wir in Teamarbeit ein überaus erfolgreiches Vertriebskonzept entwickelt haben, bei dem wir uns kein einziges Mal persönlich getroffen haben. Alles ging mit Hilfe des Internets und manchmal dann auch mit dem guten alten Fax.

Also, lassen Sie sich inspirieren von unseren Angeboten aus dem Bereich Inhouse Verkaufstraining Hannover. Und natürlich arbeiten wir nicht nur in der Region Hannover sondern europaweit. Mehr dazu im persönlichen Gespräch mit uns von b2b Marketing – die Vertriebsexperten.

Etwas persönliche AusZeit gefällig? Viel Spaß beim Surfen.